Blasius-Segen

in der ersten Februar-Woche

Blasius-Segen (c) Christine Limmer, pfarrbriefservice.de
Datum:
Do. 6. Jan. 2022

Am 3. Februar begeht die Kirche den Gedenktag des Heiligen Blasius, der zu den „14 Nothelfern“ gezählt wird: Der im Jahr 316 durch Enthauptung ums Leben gekommene Märtyrerbischof soll der Legende nach durch die Spendung des Segens Gottes ein Kind gerettet haben, das an einer verschluckten Fischgräte zu ersticken drohte. Deshalb spenden Priester und Diakone den Gläubigen am Blasiustag oder auch später noch den Gläubigen einen Einzelsegen, über zwei gekreuzten brennenden Kerzen den "Blasiussegen" und sprechen die Segensbitte aus: „Auf die Fürsprache des heiligen Bischofs und Märtyrers Blasius bewahre dich der Herr vor Halskrankheiten und allem Bösen. Es segne dich Gott, der Vater und der Sohn und der Heilige Geist.

Dieser besondere Segen wird im Anschluss an folgende Messfeiern gespendet: Mittwoch, 2.2.2022, 18 Uhr in Oidtweiler; Freitag, 4.2., 18 Uhr in Beggendorf; Samstag, 5.2.,18 Uhr in Puffendorf; Sonntag, 6.2, 9.30 Uhr in Setterich und Sonntag, 6.2., 11 Uhr in Baesweiler.