Frau Merkel geht - Frau Flüggen kommt

Nenita Flüggen - (C) Mionskowski
Fr 19. Jul 2019

Die Kirchengemeinde St. Marien Baesweiler verabschiedet ihre langjährige Küsterin Frau Brigitte Merkel im Oktober 2019 aus ihren Diensten. Frau Brigitte Merkel ist seit 01.01.1991 bis heute in unserer Pfarrgemeinde als Küsterin und gute Seele des Pfarrheimes Baesweiler beschäftigt. Vor einiger Zeit konnten wir ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feiern. Zum 1.10.2019 kann sie mit Erreichen Ihres Renteneintrittsalters nun ihren wohlverdienten Ruhestand antreten.

Die langen Jahre ihrer Beschäftigung wurden durch viele Entwicklungen im Bereich der Kirchengemeinde begleitet. So durfte sie nicht nur mehrere Pastöre von Pfarrer Stommel in St. Petrus bis zu Pfarrer Bruckes in St. Marien Baesweiler mit ihren treuen Küsterdiensten begleiten, sondern musste sich auch mit der Bildung des Kirchengemeindeverbandes und später der nun fusionierten Kirchengemeinde neuen Aufgaben auch in der Gesamt-Kirchengemeinde stellen. Brigitte Merkel hat mit Fusion der Pfarre die Aufgabe der Oberküsterin übernommen und in dieser Eigenschaft unsere anderen Küster bei ihren Arbeiten begleitet, sie teilweise beraten und gemeinschaftliche Aufgaben (z.B. Kerzenbestellungen) übernommen. Diese Tätigkeit führte sie dann auch immer wieder in die anderen Gemeinden unserer Pfarre. Frau Merkel kennt sich in nahezu jeder Kirche unserer Kirchengemeinde bestens aus und schaut immer wieder auch außerhalb von St. Petrus nach dem Rechten. Ihr Herz hängt aber an der Pfarrkirche St. Petrus. Bereits seit Jahren hegt und pflegt sie - unterstützt von ihrem Mann - die Kirche wie ihr Wohnzimmer. Auch das Entree zur Kirche, der Vorplatz, an dem zu feierlichen Anlässen die St-Marien-Fahnen gehisst werden, und die Außenanlagen behält sie im Blick. Viele Pfarrangehörige kennen sie aber auch in Verbindung mit der Anmietung der Pfarrsäle in Setterich und Baesweiler für private Feiern. Hierzu und überhaupt für das Pfarrheim in Baesweiler war sie immer die richtige Kontaktperson. In all dieser Zeit war sie den Pfarrern, dem Pastoralteam, uns, aber auch vielen anderen in der Pfarrgemeinde ein stets kompetenter, hilfsbereiter und freundlicher Ansprechpartner und eine sehr engagierte Mitarbeiterin. Wir verabschieden Sie im Rahmen einer kleinen Verabschiedungsstunde im Kreise einiger Wegbegleiter ihres Arbeitslebens. Zusätzlich ist beabsichtigt, ihre schon gefundene und freundlicherweise von Frau Merkel bereits etwas eingearbeitete Nachfolgerin, Frau Nenita Flüggen aus Baesweiler, mit ihr zusammen in einer der anstehenden Sonntagsgottesdienste in St. Petrus der Gemeinde vorzustellen und ihr das Amt zu übergeben.

Frau Flüggen hat ihren Dienst bereits am 1. August zur Einarbeitung angetreten und wird ab Oktober nun das neue Küsterinnen-Gesicht in unserer Kirchengemeinde sein. Wir danken Frau Merkel für ihr jahrelang gezeigtes Engagement, ihre Leidenschaft, die sie in die Arbeit in und um „Ihre“ Kirche gelegt hat und wünschen Ihr für die Zukunft alles Gute. Frau Nenita Flüggen nehmen wir herzlich auf und wünschen ihr einen guten Start in ihre neue Tätigkeit.